* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Gedichte

* mehr
     † Sammy †
     about Me

* Links
     Blog von Maike und Mir
     Wunderbare Gedichte
    
     Hannah´s Blog <3








Gedichte

Immer und immer wieder werden einem Engel genommen ...
man dachte das man jetzt endlich
den Engel hat der einen rettet, doch dann ist er weg...


Gib niemals auf, denn irgendwann kommt >der< Engel, der einem diese Angst nimmt und einem zeigt das selbst Engel irgendwann ihren Platz gefunden haben.
6.3.07 19:00


Werbung


Bei Dir

Du reichst mir deine Hand
und hältst mich damit ich nicht falle...

In deinen Armen liegend,
habe ich das Gefühl einen Schutzmantel um mich zu tragen,
der nichts an mich ran lässt...

Deine Blicke lassen mich alles andere vergessen...
Mit dir habe ich keine Angst mehr zu versagen.

Bei dir kann ich der Mensch sein der ich wirklich bin.

06.03.2007 , 18:51 Uhr




Oft frage ich mich wie ich dies nur in Worte fassen könnte ...

Ich weiß, das dass was ich empfinde
auf kein Blatt der Welt passen würde ...

Dennoch versuche ich immer wieder
Meine Gefühle irgendwie in Worte zu fassen,
um dir ein Stück zu zeigen das du mein Herz bist...

Glaub mir mein Engel,
ich werde immer wieder versuchen
dir zu zeigen wie stark meine Liebe zu dir ist ...
in der Hoffnung das ich vielleicht doch irgendwann
die Worte finde die ausdrücken was du mir bedeutest.

Jetzt kann ich dir nur immer wieder sagen wie sehr ich dich liebe.


Geschrieben am 06.03.2007 , 18:40 Uhr
6.3.07 18:52


Baby, you are my everything,
My heart and my soul.
I hope this love will never end.
19.2.07 14:31





i´m so deep in love
18.1.07 21:23


Wenn ich müsste würde ich sterben, nur für dich.
Wenn du nur wüsstest was ich fühle für dich.

Wenn ich könnte, dann würde ich mich opfern,
nur damit du mich bemerkst.

Aussaugen könntest du mich wie ein Vampir
Hauptsache ich bin bei dir.

Du könntest mir all meine Kraft rauben
und sie deine nennen,
allein aus dem Grund das ein Teil von mir dann dein wäre.

Nimm dir alles von mir,
alles was du willst,
aber bitte lass mich nicht allein.


Geschrieben am 30.11.2006 , 19:22 Uhr
30.11.06 19:25


Hold and speak to me
Of love without a sound
Tell me you will live through this
And I will die for you



EvAnEsCeNcE 4 ever



In all my bitterness,
I ignored,
All that's real and true
30.11.06 14:16


Ich wünschte ich könnte...
Doch wieder schaff ich es nicht.

Ich hoffe es geht...
und wieder versage ich.

Der Traum zu vergessen...
und dann erwacht man wieder in der Realität.

Die Angst zu zerbrechen ...
Schmerzen die einen zerfressen ...
und wieder weiß man, das es unmöglich ist es zu verdrängen.

Die Gedanken so angsteinflößend ...
Allein mit ihnen, nach Hilfe suchend ...
und trotzdem behält man es doch für sich.

Unverstanden von sich selbst ...
Verlassen im inneren ...

Niemand ahnt diese Gefühle,
denn nach außen verhält man sich Glücklich.

Schreie so laut,
doch keiner hört sie,
denn sie sind innerlich.

So viel geweint
Und doch hat es niemand bemerkt.


28.11.2006 , 12:56 Uhr
28.11.06 12:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung